(Aalborg) – Ein neu gegründetes Unternehmen aus Aalborg ermöglicht das Einlösen von Flaschen oder Dosen, die nicht zum klassischen Pfandsystem gehören. Neben dem Nutzen für die Umwelt gibt es Punkte für Gratisgeschenke.

Jetzt sind Ihre Dosen aus Deutschland oder Plastik- und Glasflaschen ohne Pfand plötzlich etwas wert. Ein neu gegründetes Unternehmen aus Aalborg ermöglicht es mit einer App, Punkte zu sammeln, die in verschiedene Geschenke umgewandelt werden können.

„Wir sind seit 30 Jahren an das gleiche Rückgabesystem gewöhnt, daher sehen wir es mit einer zusätzlichen Belohnung und einem guten Geschenk – insbesondere in Bezug auf das Grenzpfand-Problem – bei unseren Benutzern großes Interesse“, sagt Kasper Olsen, co -Gründer des Unternehmens hinter der Graitor-App. Socken und Pool Das Geschäftsmodell hinter dem System funktioniert so, dass Unternehmen den Kunden, die Graitor bezahlen, um sie zu vermarkten, kostenlose Produkte zur Verfügung stellen. Für 15 Punkte gibt es zum Beispiel ein Paar Socken gratis, und das Doppelte kann für eine Stunde in einen Spielpool umgewandelt werden.

„Es ist ein lokales Konzept und es geht um Nachhaltigkeit. Und wenn die Leute sehen, dass es gut ist, dann ist es auch gut für uns, wenn sie den Laden betreten“, sagt Kasper Pedersen von Teeshoppen in Aalborg, einem der teilnehmenden Unternehmen.

Kasper Pedersen aus Teeshoppen.

Zunächst sind nur Geschäfte in Aalborg beteiligt, bei Graitor hoffen sie jedoch, über die Stadtgrenzen hinauszugehen. „Dass man Menschen etwas geben kann, die der Umwelt etwas Gutes tun und gleichzeitig bei den Händlern zum Geschäft beitragen, gibt uns einen riesigen Kick“, sagt Mitgründer Tobias Alstrup.

Quelle TV NORD – übersetzt und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 14.09.2021

Fotos: TV NORD