(København / Græsted) – Seit 14 Jahren veranstaltet Tivoli in København die dänische Meisterschaft in der Züchtung von Riesenkürbissen. Dieses Jahr hat ein Cafébesitzer aus Græsted im Norden Sjællands gewonnen.

Auch wenn der 497,6 Kilo Kürbis nach viel klingen mag, kommt er bei weitem nicht an die 970,4 Kilo heran, die letztes Jahr den dänischen Rekord als schwerster Kürbis aufgestellt haben. Dennoch reichte ein 497,6 Kilo schwerer Kürbis am Samstag Henrik Jensen aus Græsted, um sich den ersten Platz bei der Dänischen Meisterschaft im Riesenkürbis zu sichern.

Entschieden wurde es am Samstag im Tivoli, wo die Meisterschaft ausgetragen wurde. Dieses ist das vierte Mal, dass Henrik Jensen am Wettbewerb teilnimmt und sich zum ersten Mal als Sieger bezeichnen kann. Er sagt, dass es harte Arbeit gekostet hat, einen so großen Griechen zu züchten. Es wurden sowohl Rohmengen an natürlichem Dünger in Form von Pferde- und Hühnermist als auch große Mengen Brennnesselwasser verfüttert.

Der Siegerkürbis des letzten Jahres wog 970,4 Kilo und gehörte Jens Peder Skønager aus Ribe. Und er ist es, der beim diesjährigen Gewinner eine entscheidende Rolle gespielt hat. Er war es, der die siegreichen Kürbiskerne an Henrik Jensen verkaufte.

DM in der Riesenkürbiszüchtung

  • In diesem Jahr veranstaltet Tivoli zum 14. Mal die dänischen Meisterschaften in Kürbissen.
  • In den 14 Jahren, die der Wettbewerb im Tivoli ausgetragen wurde, wurde fünfmal ein dänischer Rekord aufgestellt.
  • Im Jahr 2020 wurde sowohl ein neuer dänischer als auch ein nordischer Rekord aufgestellt, als Jens Peder Skønager aus Ribe einen 970,4 Kilo schweren Kürbis mitbrachte.

Die Kürbiskerne des Vorjahressiegers kaufte Henrik Jensen für etwa 20 Kronen (2,69 Euro) pro Samen. – Wir haben eine Facebook-Gruppe für Dänemarks Riesenkürbiszüchter, in der wir uns alle unterhalten, die Riesenkürbisse anbauen.

„Der Gewinner vom letzten Jahr hat seine Samen verkauft, und dann habe ich einige Stücke für etwa 20 Kronen gekauft. Es ist üblich, dass der Gewinnerkürbis seine Samen für wenig Geld verkauft“, erzählt er TV 2 LORRY.

Ob er selbst sein Saatgut verkaufen oder kostenlos verteilen will, hat Henrik Jensen noch nicht entschieden, aber er plant, die Tradition fortzuführen.

Am Samstag schlug Henrik Jensen neun andere passionierte Kürbiszüchter aus allen Ecken Dänemarks. Trotz der enormen Größe des Siegerkürbis ist er etwas enttäuscht, dass der Kürbis keine 500 Kilo auf die Waage gebracht hat. „Dann gibt es eine Motivation für nächstes Jahr, und das muss auch so sein. Ich habe mich so sehr darauf konzentriert, dass ich nur größer sein muss als Oles (der nächste Konkurrent auf Platz 2, Anm. d. Red.), erzählt er TV 2 LORRY.

Der dänische Rekord ist jedoch nicht der einzige, der für den diesjährigen Gewinner noch weit weg ist. Dieses gilt auch für den Weltrekord. Dieser Rekord wird derzeit von einem Italiener namens Stefano Cutropi gehalten. Es gelang ihm, einen Kürbis so sehr mit Dünger zu füttern, dass er ganze 1.226 Kilo auf die Waage brachte.

Quelle: TV LORRY – übersetzt und bearbeitet von

Günter Schwarz – 16.10.2021

Fotos: TV LORRY