(Neudorf-Bornstein / B 76) – Am heutigen Morgen des 02.11.2021 kam es gegen 04:40 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 76 Höhe Neudorf-Bornstein in Fahrtrichtung Kiel. Bei dem Unfall wurde ein 52 jähriger Mann schwer verletzt, weil er einen toten Rehbock, der mitten auf der Fahrbahn lag, nicht mehr ausweichen konnte.

Kurz zuvor muss ein anderer Verkehrsteilnehmer mit dem Rehbock auf der Straße zusammengestoßen sein. Dieser ließ das Tier aber tot mitten auf der Straße liegen und flüchtete vom Unfallort.

Einige nachfolgende Fahrzeugführer konnten dem toten Tier noch ausweichen, der 52 jährige Dacia Fahrer kam jedoch beim Ausweichen nach links in den Gegenverkehr und weiter auf die Grünfläche neben der Fahrbahn. Dort überschlug sich das Fahrzeug einmal und kam schließlich auf den Reifen zum Stehen.

Der Dacia Fahrer kommt mit Verletzungen ins Städtische Krankenhaus nach Kiel.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Die Polizei in Gettorf sucht jetzt nach Zeugen und dem Verkehrsteilnehmer, der zuvor mit dem Rehbock zusammengestoßen war.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Gettorf unter der Rufnummer 04346-2965000.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 02.11.2921 um 07:44 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 02.11.2921

Foto: Archivbild