(Lübeck) – Am späten Mittwochabend, dem 03.11.2021, brannte in einem Kleingärtnerverein nahe der Schönböckener Straße eine Gartenlaube.

Die Flammen griffen auch auf ein Klettergerüst der Nachbarparzelle über. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Das Kommissariat 11 der Bezirkskriminalpolizei Lübeck ermittelt.

Gegen 23:00 Uhr entdeckte ein Passant einen Feuerschein im Kleingärtnerverein. Die alarmierte Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Buntekuh löschten den Brand, konnten aber nicht verhindern, dass die Gartenlaube zerstört wurde. Auch ein Klettergerüst der Nachbarparzelle wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Es entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

Der Brandort wurde beschlagnahmt, die Klärung der Brandursache ist jetzt Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 04.11.2921 um 11:35 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 04.11.2921

Foto: Archivbild