Wenn Sie aus einem der Länder nach Dänemark reisen, besteht eine zehntägige Isolationspflicht. Durch die neue infektiöse Corona-Variante B.1.1.529 werden neue Reisebeschränkungen eingeführt. Dieses teilte Tyra Grove Krause, amtierende technische Direktorin des Statens Serum Instituts, am Freitag auf einer Pressekonferenz mit.

„Wir haben vorgeschlagen, die Reisebeschränkungen für sieben Länder zu verschärfen. Südafrika und sechs an Südafrika grenzende Länder“, sagt sie und fügtan: „Die Taskforce hat diese Option akzeptiert und beschlossen, ab Mitternacht Reisebeschränkungen für diese Länder einzuführen. So muss man für zehn Tage isoliert sein, wenn man in eines der Länder reist. Diejenigen, die innerhalb der letzten zehn Tage in einem der Länder waren, werden ermutigt, sich nach ihrer Rückkehr auf PCR testen zu lassen. Auch wenn Sie keine Symptome haben.“

Die Nachricht kommt, nachdem in Südafrika und dann anderen Ländern eine neue, ansteckendere Corona-Variante gefunden wurde. „Besorgniserregend ist, dass es 35 Mutationen ein Protein enthalten, das ansteckender im Vergleich zu den anderen Variationen ist. Zum Beispiel hat die Delta-Variante nur 10-15“, erklärt Tyra Grove Krause.

Gleichzeitig gebe es Bedenken, dass sich die Variante ausbreiten und gegen die Impfstoffe resistent sein könnte. B.1.1.529 sei bisher nur bei wenigen Menschen in Afrika, Asien und jetzt auch in Europa in Belgien gefunden worden, erklärte das SSI auf der Pressekonferenz. Dies ist der erste in Europa registrierte Infektionsfall.

Die neue Variante hat auch anderswo auf der Welt für Besorgnis gesorgt, und bisher haben Großbritannien und Israel ihre Reisebestimmungen so geändert, dass einige Länder im südlichen Afrika rot sind. Israel hat Beschränkungen verhängt, die Reisen ins südliche Afrika und die Einreise aus der Region verbieten, schreibt „The Guardian“.

Und Südafrika, Lesotho, Botswana, Simbabwe, Mosambik, Namibia und Eswatini haben sich in Israels Reiseführern inzwischen in rote Länder gewandelt. Großbritannien hat auch sechs afrikanische Länder, darunter Südafrika, auf die Liste der roten Länder des Landes gesetzt.

Quelle: TV2 – übersetzt und bearbeitet von

Günter Schwarz – 26.11.2021

Fotos: TV2