Schalten Sie das Licht an! So klar ist einer der Ratschläge, wenn Einbruchsexperten und Kommunalbeamte im Kampf gegen Weihnachtseinbrecher mehrere Kommunen besuchen. Die Botschaft ist klar, wenn die Einbruchsexperten der Polizei der Region København Vest und die örtlichen Beamten in naher Zukunft alle 11 Kommunen des Polizeibezirks besuchen:

„Machen Sie das Licht an!“, schreibt der Polizeibezirk in einer Pressemitteilung. Diebe arbeiten am liebsten unentdeckt, daher ist die dunkelste Zeit des Jahres oft gleichbedeutend mit Einbruchszeit. „Licht schreckt Diebe ab, also stellen Sie sicher, dass Ihr Zuhause außen und innen im Dunkeln gut beleuchtet ist, damit es bewohnt aussieht – besonders wenn Sie nicht zu Hause sind“, sagt Einbrecherberater Per Hedeman von der Polizei der Region København Vest.

Die Besuche der Polizei in den vielen Lommunen werden als „Operation Dark Time“ bezeichnet. Denn trotz weniger Einbrüchen in den ersten drei Quartalen des Jahres wartet nun eine Zeit der Dunkelheit und des weihnachtlichen Einbruchs, und deshalb gilt es, Tricks zu befolgen, die einem Dieb das Leben schwer machen

„Licht funktioniert, ebenso wie gute Nachbarn, die die Nachbarschaft und die Wohnungen der anderen im Auge behalten und schnell die Polizei rufen, wenn sie einen Dieb herumschleichen sehen“, sagt Per Hedeman. Der Einbruchberater ist mit einfacher, konkreter und effektiver Einbruchsberatung für Ihr Zuhause und kostenlosen Ein- und Ausschaltuhren präsent.

Per Hedeman ermutigt Sie, uch Ihre Nachbarn einzubeziehen, auf ihr Haus oder ihre Wohnung zu achten, wenn Sie nicht anwesend sind.

In Kalenderwoche 50 (3.12. – 19.192021) besucht die „Operation Dark Time“ Albertslund, Brøndby, Ishøj, Taastrup und Vallensbæk.

Günter Schwarz – 28.11.2021

Foto: TV LORRY