(Neustadt Pelzerhaken) – Am Sonntagabend, dem 16.01.2022, ist in einer Ferienhaussiedlung in Neustadt Pelzerhaken ein Feuer ausgebrochen.

Aus bisher noch nicht geklärter Ursache geriet auf dem dortigen Gelände ein hochwertiges Ferienhaus in Brand. Personen wurden nicht verletzt, es entstand jedoch erheblicher Gebäudeschaden.

Gegen 18:50 Uhr wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte zu dem Brand in der Straße Auf der Pelzerwiese alarmiert. Eine Spaziergängerin hatte den Brand des zweigeschossigen Hauses in dem Ferienhauspark bemerkt. Das Feuer breitete sich über die Fassade in den Dachgeschossbereich aus.

Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte den Brand schließlich löschen und ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindern. Das mit Holz verkleidete Haus wurde jedoch erheblich beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 200.000 Euro. Personen befanden sich nicht in dem Ferienhaus, es wurde niemand verletzt.

Noch am Abend wurden die ersten Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und der Brandort von der Kriminalpolizei beschlagnahmt. Die genaue Brandursache steht noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Quelle Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 17.01.2022 um 18:00 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 18.01.2022

Foto: Archivbild