(Ahrensburg) – Am Donnerstag, dem 20.01.2022, wurde im Ahrensburger Stadtgebiet ein VW California entwendet. Eine Tatverdächtige konnte dabei festgenommen werden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde der Geschädigte gegen 03.45 Uhr aufgrund von Hundegebell auf das Geschehen vor seinem Haus aufmerksam gemacht. Der im Carport stehende VW California wurde zu diesem Zeitpunkt von einem unbekannten Täter bereits vom Grundstück gefahren. Sofort nahm der Geschädigte die Verfolgung mit einem weiteren Fahrzeug auf und es gelang ihm den VW California zum Anhalten zu bekommen.

Die Tatverdächtige am Steuer des VW, eine 46-jährige Frau aus Aukrug. Sie wurde bis zum Eintreffen der verständigten Polizeibeamten festgehalten und durch diese dann vorläufig festgenommen.

Es stellte sich weiter heraus, dass die 46-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stehend hinter dem Steuer saß und auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Eine Blutprobe wurde angeordnet und entnommen.

Die Tatverdächtige wurde nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen aus Mangel an Haftgründen nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck entlassen.

Die Kriminalpolizei Ratzeburg führt die weiteren Ermittlungen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen.

Unmittelbar vor der Entwendung des VW ist dem Geschädigten auch ein VW Passat aufgefallen. Die Polizei fragt nun: Wer kann Angaben zur Tat und möglichen weiteren Beteiligten machen? Wem ist im Bereich der Straße Ludwigslustring in Ahrensburg ein Passat oder weitere verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?

Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 04541/809.0 entgegen.

Quelle Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 24.01.2022 um 14:27 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 24.01.2022

Foto: Archivbild