(Flensburg) – Die Kriminalpolizei Flensburg hat einen Einbruch in einen Elektronikshop geklärt und zwei Tatverdächtige ermittelt.

Beiden wird vorgeworfen, in der Nacht zu Donnerstag, den 24.02.2022, in den Laden auf dem Holm in der Innenstadt eingebrochen zu sein. Dort sollen sie mehrere Smartphones im Wert von rund 3.500 Euro entwendet haben. Die Ermittlungen führten noch am selben Tag zu zwei polizeibekannten Jugendlichen, die die Tat einräumten. Die Smartphones waren zu diesem Zeitpunkt bereits an unbekannte Personen verkauft worden.

Die Ermittlungen gegen den 16-jährigen Beschuldigten und seine 17 Jahre alte mutmaßliche Komplizin dauern an.

Quelle Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 25.02.2022 um 10:52 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 25.02.2022

Foto: Archivbild